Die Trauerfeier


Nach meiner Überzeugung steht der Trauerredner an bedeutender Stelle.

Er bindet die Momente zwischen dem Schock des Verlustes und der Notwendigkeit eines letzten Abschieds.
Er befindet sich - wenn man so will - im Zentrum des tiefsten Schmerzes der Betroffenen.
Hier kann er Brücken bauen. Die Kluft überwinden.
Und einem friedvolleren Prozess der Trauer zu seinem Beginn verhelfen.
Das erfordert Sensibilität, Empathie, Sprachlichkeit.
 
Die Trauerrede, die im Zentrum der Trauerfeier steht, kann dies, ja soll dies leisten.
„Manchmal sind Worte wie eine Herberge, in der man ruhen kann." G. Heberling

Die Trauerfeier mit Zitaten aus Musik und Literatur zu ergänzen, schafft einen Rahmen der Ruhe.
Erinnerungen und Gefühle erhalten ihren Raum.